97e16f621e

„Chinesische Impressionen“ so heißt der Titel der Reise, die der Werbering Geldern gemeinsam mit der Sparkasse Krefeld in diesem Jahre als Hauptpreis der Weihnachtsverlosung ausschreibt. Dabei haben die Organisatoren aus dem Vollen geschöpft. Die Große Mauer, eine Rikschafahrt, der Besuch der Verbotenen Stadt und die legendäre Terrakottaarmee sind nur einige der besonderen Punkte, die die Gewinner auf ihrer Reise durch das Reich der Mitte erleben werden. So steht zudem eine Bootsfahrt auf dem Westsee ebenso auf dem Programm wie der Besuch einer Teeplantage oder eine spektakuläre Akrobatik Show. 9 Tage ist man dabei zwischen der Kaiserstadt Peking und der Supercity Shanghai unterwegs.


Nach den optischen Veränderungen im Vorjahre präsentieren sich die Teilnehmerkarten auch in diesem Jahre mit einem stilisierten Weihnachtsbaum, an den die Klebemärkchen, die wie Weihnachtskugeln gestaltet sind, geklebt werden. Das Weihnachtsbaum-Depot mit dem neuen Werbering Logo steht jedoch an der seit vielen Jahren gewohnten Stelle am kleinen Markt in Geldern. 
Neben der Reise als Hauptpreis gibt es auch in diesem Jahre wieder unzählige Einkaufsgutscheine von den beteiligten Geschäften zu gewinnen. Die Auslosung erfolgt in zwei internen Ziehungen und die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Zudem gibt es zwei öffentliche Ziehungen. Am Nikolaustage, also Sonntag, den 6. Dezember um 15 Uhr Uhr gibt es eine öffentliche Ziehung an der Bühne auf dem Nikolausmarkt. Danach spielt ab 15.30 Uhr das Gelderland-Trio bevor um 16 Uhr der Nikolaus erwartet wird.


Bei der Schlussziehung am Freitag, dem 8. Januar 2016 um 12 Uhr in der Sparkasse in Geldern wird dann endgültig der Hauptpreis, die Reise nach China verlost. Zudem gibt es auch noch weitere Gutscheine und andere Preise zu gewinnen.


Der Start zur Weihnachtsverlosung ist in diesem Jahre bereits am Montag, dem 16. November. Bis einschließlich Heilig Abend um 12 Uhr bekommt man in den Mitgliedsgeschäften des Werberings Geldern bei seinem Einkauf die neuen kleinen Weihnachts-Klebepunkte. Diese sollte man sammeln und 5 Stück auf die neue Weihnachtskarte kleben, die man ebenfalls in den Werbering-Mitgliedsgeschäften bekommt. Die volle Weihnachtskarte muss dann nur noch mit Namen und Anschrift versehen und in das neue Weihnachtsdepot am kleinen Markt in Geldern eingeworfen werden. Und schon hat man die Chance auf den großen Gewinn.


Der Werbering Geldern und die Sparkasse Krefeld wünschen „Toi, Toi, Toi!“

 


Auch beim zweiten After Work Nikolausmarkt Meeting in diesem Jahr auf dem Nikolausmarkt gibt es außergewöhnliche Töne zu hören und eine echt tolle Band zu sehen. Am Mittwoch, dem 9. Dezember spielen Bob Casina & the Bodyguards.


Hinter Bob Casino and the Bodyguards verstecken sich 4 erfahrene Profimusiker, die in unterschiedlichen Besetzungen Erfahrungen auf vielen Events sammeln konnten (...eine LANGE Referenzliste der Musiker).

Mit Gitarre, Akkordeon, Kontrabass, Snare und dreistimmigem Gesang wissen sie musikalisch zu begeistern. Musikalisch ist die Reise breit gefächert. Mit Country, Rock´n´Roll, Blues, Gypsy Swing, Polka und Ska werden bekannte Perlen der Popmusik durch die Mangel gedreht und musikalisch neu aufgearbeitet. Das Resultat klingt schräg und macht Spaß!


Es ist die richtige Band für alle, die gerne mal mitraten und Spaß daran finden, nah dran zu sein, denn Bob Casino spielt mitten im Publikum und wechselt ganz einfach mal eben die Stelle, an der er auftritt. Die Musik hat in der mobilen Version einen Radius von etwa 5m purer Unterhaltung, danach wird es deutlich leiser und belästigt nicht die „Nachbarn“, da sie nur wenig verstärkt wird – es sei denn, Bob Casino ist stationär als Bühnenact unterwegs, dann rocken sie mit Vollgas die Klassiker in´s Haus! Auf Youtube kann man die eigenwilligen Interpretationen von Songs wie „Get Lucky“ oder „Highway to hell“ hören und sehen! Es lohnt sich!

Auch diese Veranstaltung läuft von 18 - 21 Uhr und ist eine Gemeinschaftsproduktion des Werbering Geldern, des Stadtmarketing Geldern und der Firma Ernst Rent & Event als Marktveranstalter. Der Eintritt ist frei!




0c72ccb270Am Sonntag, dem 6. Dezember steht der letzte Verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Geldern auf dem Programm. Von 12 bis 17 Uhr laden die Geschäfte in Geldern zum vorweihnachtlichen Shoppingbummel ein.

Der Werbering Geldern lädt zudem zu einer öffentlichen Ziehung der Weihnachtsverlosung auf den Nikolausmarkt ein. Um 15 Uhr werden auf der Bühne des Marktes die Wochengewinner der Weihnachtsverlosung gezogen. Auf sie warten unzählige Einkaufsgutscheine der Mitgliedsbetriebe des Werberings. Der Hauptpreis der Weihnachtsverlosung, eine 9 tägige Chinareise, wird ja erst bei der Abschlussziehung der Weihnachtsverlosung vergeben. Diese wird am Freitag, dem 8. Januar 2016 in der Sparkasse in Geldern sein.

Ab 15.30 Uhr spielt das Gelderland-Trio auf dem Nikolausmarkt um das Warten auf den Nikolaus zu verkürzen. Er wird nämlich gegen 16 Uhr auf dem Markt erwartet und hat viele süße Präsente für die Kinder dabei, die ein Lied singen oder ein Gedicht aufsagen können. Bei einem Rundgang über den Nikolausmarkt verteilt der Nikolaus dann auch an alle Besucher des Marktes Süßigkeiten und steht für Fotos zur Verfügung.

0cba556b02Bei den seit Jahren beliebten After Work Nikolausmarkt Meetings, jeweils an den Mittwochabenden des Nikolausmarktes gibt es jeweils von 18 - 21 Uhr tolle weihnachtsmusikfreie Musik, die einem hilft, dem Weihnachtsstress zu entfliehen. Hier trifft man sich mit netten Leuten, trinkt das eine oder andere leckere Gläschen und lauscht der meist tollen und originellen Musik. Zum ersten Meeting ist es dem Werbering Geldern gelungen Mark Gillespie zu verpflichten. Er begeisterte schon vor Jahren sowohl auf dem Straßenmusikwettbewerb als auch auf dem Nikolausmarkt. Seine gefühlvollen Songs werden musikalisch von ihm selbst und seiner Loop Maschine begleitet. Songs wie „Aint no sunshine“ oder sein eigener Song „Supersonic Sunday“ sind echte Klassiker.

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion des Werbering Geldern, des Stadtmarketing Geldern und der Firma Ernst Rent & Event als Marktveranstalter. Der Eintritt ist frei!

 

Mit einer neuen Rechtslage wurde jetzt der Vorstand des Gelderner Werberings konfrontiert. Bisher war man davon ausgegangen, dass man am Samstag, dem 3. Oktober den nächsten  Verkaufsoffenen Feiertag durchführen kann. So war es auch nach einer Ordnungsbehördlichen Verordnung der Stadt Geldern geregelt. 

Mittlerweile wurde jedoch das Ladenöffnungsgesetz des Landes NRW dahingehend geändert, dass an einigen besonderen Tagen, u.a. an stillen Feiertagen, dem 1. Mai und dem 3. Oktober ausdrücklich keine Verkaufsoffenen Feiertage mehr stattfinden dürfen. 


Aus diesem Grunde musste schnell gehandelt werden. Der Verkaufsoffene Sonntag findet somit am angestammten Termin, also am letzten Sonntag im September statt. Das ist in diesem Jahre der 27. September. Alle Geschäfte der Innenstadt wurden oder werden über diese Änderung informiert. Auch die gesamte Werbung muss dazu geändert werden. An diesem Wochenende gibt es im übrigen in Geldern volles Programm. So findet am Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr der Trödelmarkt in der Glockengasse statt. Am Samstag ist zudem der LandLebenMarkt auf dem Marktplatz und am Sonntag dann von 12 – 17 Uhr der Verkaufsoffene Sonntag. 

Der Werbering Geldern bittet um Verständnis für diese kurzfristige Verlegung und lädt zum Einkaufsbummel am 27. September in der Zeit von 12 – 17 Uhr in die Gelderner Innenstadt und einige Betriebe in der Ortschaft Veert ein.

 


258dd98ec5Das gemeinsame Bestreben von Werbering und Wirtschaftsförderung  ist es, den Einzelhandel in der Innenstadt zu fördern. Dazu hat die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein bereits im Jahre 2014 die Aktionstage „Heimat Shoppen“  ins Leben gerufen. Immer am 2. Wochenende im September sollen diese Aktionstage flächendeckend durchgeführt werden. In diesem Jahre finden die Aktionstage am 11. und 12. September statt. Es haben sich z.B. auch alle Städte und Gemeinden im Kreis Kleve dazu bereiterklärt, mitzumachen. Der Werbering Geldern hat dazu einen Info-Stand auf dem Wochenmarkt am Freitag, dem 11. September geplant. Dort sollen Informationen über Flyer und Plakate zum Thema verteilt werden. Zudem gibt es kostenlose Einkaufstaschen für den Einkauf vor Ort mit dem Logo „Heimat Shoppen“. Darüber hinaus sind die Betriebe aufgefordert, mit eigenen Ideen Ihre Kunden an diesen Tagen auf die vielen guten Gründe aufmerksam zu machen, ihre Einkäufe vor Ort zu tätigen. Das geht von speziell gestalteten Schaufenstern über Sonderangebote und Rabattaktionen bis hin zum Gläschen Sekt für die Kunden. „Die Sache ist für den gesamten Einzelhandel in unserer Stadt Geldern wichtig“, so Karla Leurs, Vorsitzende des Werberings, „daher sollten sich auch die Geschäfte beteiligen, die nicht Mitglied im Werbering sind!“. Interessierte Einzelhandelsgeschäfte sollten sich also umgehend bis zum Ende des Monats beim Werbering-Geschäftsführer Gerd Lange im Stadtmarketingbüro der Stadt Geldern melden. Er ist unter der Rufnummer 398-116 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Weitere Informationen zur Aktion Heimat Shoppen gibt es auch unter www.heimat-shoppen.de. sowie auf der facebookseite des Werbering Geldern.

 


f95770f4b9Was ist nicht alles schon geschrieben worden in mittlerweile 38 Jahren Straßenmalwettbewerb?
Der größte Straßenmal-Wettbewerb der Welt!
Die besten Straßenmaler aus aller Welt zu Gast in Geldern!
Eine der ältesten Veranstaltungen dieser Art weltweit.

Fakt ist, in jedem Jahr treffen sich Straßenkünstler aus Nah und Fern auf Einladung des Werbering Geldern und des Premiumsponsors, der Sparkasse Krefeld zu einer Veranstaltung, die weit und breit ihresgleichen sucht. Klar, Top Straßenmaler findet man mittlerweile auf vielen bekannten Festivals, bei Funkausstellungen, Expos, Olympischen Spielen und sogar bei der Fußball-WM. Aber nirgends ist die Mischung von Jung und Alt, von Profis und Amateuren so augenfällig wie in Geldern. Und das ist schließlich auch das Besondere. Trotzdem ist es ein Bestreben des Werberings als Veranstalter des Kreidekunstspektakels, möglichst auch die Besten ihrer Zunft in Geldern präsentieren zu können. Dafür gibt es die Meisterklassen, die den Teilnehmern zumindest ein Honorar zusichern, das sich aber in der heutigen Zeit auch eher bescheiden ausmacht. Aber die Künstler honorieren die Bemühungen des Veranstalters und der Sponsoren und kommen jedes Jahr gerne wieder. So wird es auch in diesem Jahre traditionell am letzten Wochenende in den Sommerferien sein. Am Samstag, dem 8. und Sonntag, dem 9. August werden hunderte von Straßenkünstlerinnen und Straßenkünstlern die Gehwege wieder in ein Open Air Atelier verwandeln, Musikerinnen und Musiker der verschiedensten Stilrichten werden für den passenden Sound sorgen und tausende Besucher werden dieses einzigartige, südländisch anmutende, Flair genießen.
Am Samstag um 8 Uhr geht’s los und so nach und nach wird sich die Fläche um den Markt und in der Fußgängerzone Issumer Straße füllen, werden die Gehwegplatten zu Kunstwerken und die Besucher zum Schlendern verführt. Mehr als ein Insidertipp ist mittlerweile das abendliche Musikprogramm auf dem Marktplatz. Dort ermitteln Jury und Besucher die Gewinner des Straßenmusikwettbewerbes, den die Stadtwerke Geldern schon seit Jahren präsentieren und das in einer gemütlichen Atmosphäre mit leckeren Speisen und Getränken. Ja, gerade das ist es, was im letzten Jahr auch einen besonderen Anreiz gebracht hat. Statt einer zentralen Künstlerklause gibt es jetzt eine Vielzahl von kulinarischen Angeboten für jeden Geschmack. Vom klassischen Imbiss über vegetarische Speisen und sogar veganen Angeboten reicht das vielfältige Angebot sowohl für Besucher als auch für die beteiligten Künstler.
Die Glockengasse verwandelt sich zudem in einen Kunst-Boulevard, weil dort am Sonntag ausgewählte Künstler sich und ihre Kunst auf dem Kunst- und Kreativmarkt präsentieren.
Eine Jury bewertet am Sonntag die besten und das Publikum die beliebtesten Bilder. Oftmals ist auch hier die Einschätzung gleich und das spricht dafür, dass auch die Besucher der Veranstaltung ein Gefühl für künstlerische Leistungen bekommen haben.
Mit der Siegerehrung am Sonntagabend (18 Uhr Kinder, danach die Jugendlichen, dann die Erwachsenen, die Meisterklasse und der Publikumspreis) enden dann wieder zwei erlebnisreiche Tage in der Stadt der Straßenkunst.

 


Der Werbering Geldern und die Sparkasse Krefeld präsentieren:

Seit dem Jahre 1979 gibt es den Internationalen Straßenmalwettbewerb in Geldern. Genauso lange wie es den Wettbewerb gibt, gibt es begeisterte Fotografinnen und Fotografen, Profis wie Amateure, die unzählige spannende, kreative und farbenfrohe Bilder gemacht haben. Alle diese Fotografen werden vom Werbering und der Sparkasse Krefeld in diesem Jahre zu einem Fotowettbewerb eingeladen!

Dabei soll die Unbeschwertheit des Straßenmalwettbewerbs übertragen werden auf möglichst einfache Regeln für den Foto-Wettbewerb. Nicht die technische Perfektion der Aufnahme, sondern die subjektive Wirkung auf den Zuschauer soll im Mittelpunkt stehen. Teilnehmen kann jedermann. Es können maximal 3 Fotos vom Wettbewerb 2015 in einer Größe von mind. 17 x 13 cm bei 300 dpi pro Teilnehmer eingereicht werden. Insgesamt nicht mehr als 25 MB für alle drei Bilder. Es muss jedoch u.a. bestätigt werden, dass man der Veröffentlichung zustimmt, keine Persönlichkeitsreichte Dritter verletzt werden und keine urheberrechtlich geschützten Inhalte abgebildet wurden. Die Teilnehmer erklären sich mit dem Einreichen der Fotos damit einverstanden, dass diese als Abzüge in der Sparkasse ausgestellt werden dürfen. Darüber hinaus stimmen sie zu, dass aus diesen Fotos eine Postkartenserie gedruckt wird. Eine weitergehende Nutzung der Bilder durch die Sparkasse Krefeld ist nicht vorgesehen. Eine Jury wählt maximal 40 Bilder aus. Diese werden im Rahmen einer Ausstellung in der Sparkasse Krefeld in Geldern ausgestellt. Die Ausstellung wird eröffnet am Freitag, dem 28.08.2015 und dauert bis zum 12. September 2015. Unter den Teilnehmern, von denen Bilder in der Ausstellung zu sehen sind, werden im Losverfahren bei der Ausstellungseröffnung folgende Preise vergeben: Vom ersten bis zum dritten Preis Werberinggutschein in Werte von 300/200 und 100 Euro. Vom 4. bis zum 10 Preis gibt es Gutscheine für ein Fotobuch im Werte von 50 Euro und alle weiteren Teilnehmer, von denen Bilder ausgestellt worden sind, erhalten als Erinnerung eine Straßenmaler-Kreidetasse. Genaue Informationen stehen auf einem Handzettel, der in der Sparkasse in Geldern und bei der Stadtverwaltung Geldern erhältlich ist.


dc94c1c06a     f75702a1e6     strassenmaler2 02

 


Auch bei der 41. Auflage der Straßenparty hat das wohl älteste Stadtfest am Niederrhein nichts von seiner Attraktivität verloren. Da kein sportliches Großereignis im Wege steht, findet die Straßenparty 2015 auch wieder an ihrem angestammten Termin, also am dritten Wochenende nach Pfingsten statt. Vom 12. – 14. Juni verwandelt sich Gelderns Innenstadt in eine tolle Partymeile!
Die Straßengemeinschaften sind dabei, mit Hilfe der Sponsoren, insbesondere der Volksbank an der Niers, der Brauerei Diebels, den Autohäusern Minrath und Reinemann sowie der Sparkasse Krefeld und Coca Cola viel Liebe zum Detail ein Programm aufzustellen, dass bekanntermaßen für jeden Geschmack etwas zu bieten hat und das im weiten Umfeld seinesgleichen sucht.
Und gerade diese Vielfalt macht den Unterschied aus zu immer mehr Stadtfesten, die nicht mehr von den Anliegern selbst, sondern von Eventagenturen organisiert werden.
Los geht es am Freitag, dem 12. Juni um 20 Uhr an der Marktplatzbühne mit der offiziellen Eröffnung, zu der es üblicherweise Freibier aus dem Hause Diebels gibt. An diesem Abend wird es gleich zum Beginn ein legendäres Abschiedskonzert geben von Paul Polacek und ESO, der Rock Bigband der Kreismusikschule. Über Jahrzehnte hat die Band in wechselnder Besetzung viele traumhafte Konzerte gespielt und lädt nun zum großen Finale auf den Gelderner Marktplatz ein. Da kommt Wehmut auf.

Wehmut ganz anderer Art ist am Samstag garantiert, wenn im Abendprogramm an gleicher Stelle eine phantastische Abba-Show zu sehen sein wird. Nicht zuletzt durch das Musical „Mamma Mia“ sind die vier Schweden mit ihrer zeitlosen Musik wieder in aller Munde. Jede Menge Ohrwürmer und viele bunte schildernde Kostüme sind garantiert. Danach wird eine Gelderner Legende, nämlich Momo Massaad mit seiner Band T-Bone mit seiner Rockshow für einen absoluten Kontrast sorgen.

Am Sonntag stehen u.a. Gelderns älteste Popstars auf der Bühne. Der Seniorenchor „Goldies“ der Musikschule Plug & Play hat es nicht nur bis ins Halbfinale von Dieter Bohlens Supertalent geschafft, sondern wurde jetzt auch ganz aktuell vom WDR als „Band der Herzen“ ausgezeichnet.
Getanzt wird überall auf der Straßenparty, so auch auf der Hartstraße. Dort setzt man voll auf Partymusik, z.B. am Freitag mit Dolce Vita und am Samstag mit Al Gusto. Der Flohmarkt auf der Hartstraße und Carlas Cocktailbar, die schon 1975 als Karlas Sangria Bodega gestartet ist, haben mittlerweile Kult-Status.
Auf der Fußgängerzone Issumer Straße heißt es am Freitagabend „Opa kommt“ und lässt es mit rockigen Tönen krachen. Am Samstag werden sich Dolce Vita in neue Besetzung präsentieren und für gewohnt gute Tanz- und Unterhaltungsmusik sorgen. Am Sonntag stehen die Spätzünder auf dem Programm, zu dem sich zu zwei Kurzauftritten auch der singende Werbering-Geschäftsführer Gerd Lange mit seinen aktuellen Sommerschlagern angesagt hat.
Die Schwarzbrenner-Bühne in der Glockengasse punktet in diesem Jahren einerseits mit neuen Bands wie Jaana Redflower und Klassikern wie Ranzig am Freitag. Am Samstag lassen es The Pumpkin Experience, Elvellon und Rocksofa so richtig krachen, bevor es am Familiensonntag mit der Tanz AG des Friedrich Spee Gymnasiums, den Hip Hoppern von 6th Records, den Streetdancern von 8Counts und Rockoustix (Sänger & Pianist)noch mal ein echt buntes Programm gibt.

 

So dürfen auf der Bistro Maxim Bühne die Shows des DJ Projektes „Peaches & Cream“ am Freitagabend nicht fehlen. Klar, dass Super-Drummer Mike Püllen und weitere Künstler bei den spannenden Auftritten für viel Spaß und Unterhaltung sorgen. Am Samstag werden die Musikerinnen und Musiker der Musikschule Plug & Play die Bühne bespielen, bevor es im Abendprogramm entweder eine Liveband oder eine DJ Show geben wird. Auf jeden Fall gibt es auch hier am Sonntag ein Programm für die ganze Familie.
Für die gesamte Straßenparty gilt, es gibt viel Live-Musik an drei Tagen, 1000 Meter Trödelmeile, Essen- und Getränkespezialitäten und am Sonntag auf vielen Bühnen ein Familienprogramm mit Tanzgruppen, insbesondere der Ballettschule 8 Counts, der Tanzschule Axmann, Musikschulen und ganz vielen „Lokal Heroes“. Der Werbering Geldern und die Sponsoren bedanken sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern in den einzelnen Straßen, die in jedem Jahre die Veranstaltung hervorragend organisieren und sich als gute Gastgeber beweisen.

 

Das komplette Programm der Straßenparty 2015 sehen Sie hier (PDF 6MB)

 


1830a0f7fd

Wenn es um Mobilität geht, denkt man unweigerlich erst einmal an des Deutschen liebstes Kind, das Auto! So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass gleich 7 Autohäuser sich und ihre aktuellen Modelle bei der Mobilitätsschau am Sonntag, dem 26. April ab 11 Uhr auf dem Markt in Geldern präsentieren. Das Autohaus Herbrand steht dabei für Mercedes-Benz Limousinen ebenso wie für Transporter und den Kleinwagen Smart. Das Autocenter Niederrhein präsentiert sowohl gute Gebrauchtwagen als auch die Marke Mitsubishi, während das Autozentrum P&A gleich ein ganzes Spektrum von Automarken unter einem Dach führt. Von Renault über Dacia, Nissan, Fiat und Infiniti bis hin zu Alfa Romeo, Lancia, Jeep und Kia. Das Autohaus Reinemann bringt die aktuelle Mazda Flotte mit und gibt dazu auch gute Designvorschläge, um das eigene Auto noch eine Spur individueller zu machen. Grevers und van Leuven präsentieren Jahreswagen, gute Gebrauchte und die Marke Hyundai. Neu dabei ist in diesem Jahre das Autohaus Seher, bei der die Marke Toyota im Mittelpunkt steht. Mit zwei echten „Traumwagen“ will die Firma MR Sport Cars punkten. Sie stellt einen Ferari Nontec Rosso und einen Porsche Panamera Turbo an den Drachenbrunnen in Geldern. Wenn es etwas geräumiger sein soll, dann ist man bei der Firma Wolters Nutzfahrzeuge richtig. Passend zum Namen präsentiert man eine Auswahl von MAN, Iveco und Fiat-Transportern auf dem Marktplatz. Wenn es gar ein Auto mit Gasantrieb sein soll, dann bietet die Firma R&M aus Geldern gleich die passende Tankstelle dazu. Aber auch Gasgrills oder Heizstrahler kann man dort erwerben oder mieten. Touristische Angebote präsentiert sowohl das Reisebüro van Stephaudt als auch die Firma Rasten und Radeln, bei der neben dem Fahrradfahren auch der kulinarische Genuss im Fokus steht. Wer den Marktplatz eher mal von Oben sehen möchte, der sollte sich mal mit den Hebebühnen der Firma Sixt Fördertechnik beschäftigen. Seit vielen Jahren ragen die Angebote von Sixt über die Mobilitätsschau hinaus. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen gibt es zudem Möglichkeiten für eine verbesserte Mobilität. Das Sanitätshaus Kessels präsentiert sich und sein Angebot, insbesondere auch mit komfortablen Gehhilfen und Rollatoren. Neu dabei ist in diesem Jahre auch das Infomobil der Stadt Geldern mit den neuesten touristischen Angeboten, Fahrradkarten und Veranstaltungskalendern, so z.B. den Programmen des Spargeldorfes Walbeck mit Festumzug der Spargelprinzessin und dem Bundesköniginnentreffen. Zudem ist das Infomobil Anlaufpunkt für die vielen Reisemobilisten, die anlässlich des Reisemobilfestes in Geldern sind, das vom 24. bis 26. April in der LandLebenStadt stattfindet. Natürlich darf auch der Oldtimerbus von Auto Dix nicht auf dem Markt fehlen. Er ist ja mittlerweile schon sowas wie ein Markenzeichen der Veranstaltung geworden. Auch in diesem Jahre kann man bei einem Preisausschreiben, dass Auto Dix gemeinsam mit dem Stadtmarketing Geldern veranstaltet eine Stadtrundfahrt im Oldtimerbus mit Einkehr in der Steprather Mühle gewinnen.
Lukullisch wird das Thema Spargel vom KIWANIS Club aufgegriffen, der im Rahmen einer Charity Aktion am Drachenbrunnen einen Stand mit Spargelgerichten, dem passenden Wein und Spargel zum selber kochen, sogar geschält, anbietet. Sogar die Walbecker Spargelprinzessin Lisa Bons wird den eifrigen Kiwaniern mit ihrem Spargelgrenadier Heinz-Josef Heyer um die Mittagszeit einen Besuch abstatten und die köstlichen Spargelspezialitäten probieren. Auf dem Markt braucht man aber auch nicht auf seine Grillwurst und Crêpes verzichten. Diese Stände gehören ebenso wie ein Kinderkarussell und ein Getränkestand vom Schwarzbrenner zu fast jeder Werbering-Veranstaltung dazu.
Pünktlich um 12 Uhr öffnen die Geschäfte zum zweiten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Bis 17 Uhr kann man nach Herzenslust Stöbern und Shoppen. Eine gute Möglichkeit, sich mit der neuen Frühjahrsmode vertraut zu machen. In diesem Jahre ist Antenne Niederrhein auch wieder live vor Ort. Schon um 10 Uhr gibt es eine Sondersendung auf Antenne Niederrhein und Christoph Kepser, die Stimme von Antenne Niederrhein, wird in gewohnt interessanter und lockerer Art während des ganzen Tages durch die Veranstaltung führen und mit dem einen oder anderen Interview die beteiligten Betriebe auf der Mobilitätsschau vorstellen.
Der Werbering Geldern bedankt sich bei seinen Sponsoren, der Sparkasse Krefeld, der Volksbank an der Niers sowie den Autohäusern Minrath und Reinemann für die freundliche Unterstützung.

 


193d773412

Werbering mit Erfolgsbilanz und neuem Vorstand!

Erfolgreiche Veranstaltungen, eine solide Finanzsituation und ein engagiertes Team. So präsentierte sich der Vorstand des Werbering Geldern jetzt bei der alljährlichen Jahreshauptversammlung seinen Mitgliedern in der Gaststätte Manten.In ihren Tätigkeitsberichten stellten sowohl die Vorsitzende Karla Leurs als auch Geschäftsführer Gerd Lange eine Vielzahl von Projekten vor, die der Werbering-Vorstand innerhalb eines Jahres zu bewältigen hatte. Von neuem Logo über die Gestaltung von Plakaten, Großflächenwerbung und Mitwirkung in der politischen Willensbildung bis hin zur Gewinnung der Autohäuser Minrath und Reinemann als neuen Werbepartnern und die erfolgreiche Premiere der Veranstaltung „Frühlingserwachen“ reichte eine beeindruckende Leistungsbilanz. Schatzmeister Carsten Spütz konnte nicht nur einen kleinen finanziellen Überschuss vermelden, sondern zudem darauf hinweisen, dass die Beiträge der Mitglieder erst an dritter Stelle in der Finanzierung des Werberings ausgewiesen sind. Die höheren Positionen resultieren aus Einnahmen aus Veranstaltungen sowie Sponsorenleistungen.
Klar, dass dann von den Anwesenden auch alle Entscheidungen einstimmig gefasst wurden. So votierten die Mitglieder einstimmig für die drei Vorsitzenden Karla Leurs, Barbara Valkysers und Martin Kempkens. Ebenso wurde Schatzmeister Carsten Spütz einstimmig bestätigt.

Bei den sieben Beisitzern gab es nur eine Änderung. Für Simon Kretschmer, der aus dem Vorstand ausschied, rückte Gabi Engelke nach, die in den letzten Jahren insbesondere auch schon als Organisatorin des neuen Kunst- und Kreativmarktes in der Glockengasse eng mit dem Vorstand zusammen gearbeitet hat. Wie sie wurden auch die anderen Beisitzer Bernd Bilke, Roger Bruns, Gisela Grabowski, Egbert Groterhorst, Yvonne Hendrix und Sidney Sevriens einstimmig gewählt. Im Anschluss daran wurde auch Geschäftsführer Gerd Lange für die nächsten zwei Jahre vom Vorstand bestätigt. Mit aktuellen Informationen berichtete die Investorengruppe Fleurkens, Janssen und Schoofs ausführlich über den Stand der Planungen das neue Kapuzinertor. Mit einem kleinen Snack und vielen guten Einzelgesprächen endete eine harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung.

 

c59034e89e

Der Wetterbericht kündigt für die kommenden Tage den Frühling an mit Temperaturen um die 20 Grad. Da passt es, dass am Samstag mit der Fahrradbörse in Geldern der "Fahrradfrühling" eingeläutet wird. Gemeinsam mit der Volksbank an der Niers lädt der Werbering Geldern für Samstag, den 11. April zur größten Veranstaltung dieser Art im gesamten Rheinland ein. Rund 1000 Fahrräder werden in jedem Jahre ab morgens 9 Uhr von privaten Verkäufern auf dem Marktplatz angeboten. Aber auch die Gelderner Fahrradhändler 2 Rad Hendrix und Grauthoff präsentieren an diesem Tag ihr breites Spektrum an Neurädern und spendieren sogar jeweils ein Exemplar für die Verlosung, der bei am gleichen Tage um 15.30 Uhr schon die Gewinner ermittelt werden. Zudem gibt es touristische Informationen der Emsland Touristik, einen Süßwarenstand und auch die eifrigen Helfer des Montessori Kinderhauses St. Adelheid werden die Besucher für einen guten Zweck mit leckeren Waffeln verwöhnen. Aus dem Erlös des Vorjahres konnte z.B. ein Sonnensegel für das Kinderhaus angeschafft werden. Wer sein Fahrrad verkaufen will, der braucht sich nicht vorher anmelden, sondern kommt einfach mit seinem Drahtesel auf den Gelderner Marktplatz. Dort erwirbt man am Stand des Werberings Geldern im Pagodenzelt einen Verkaufsausweis. Dafür werden 2 Euro pro Fahrrad fällig. Den Verkaufsausweis füllt man aus und klemmt ihn auf den Gepäckträger seines Rades. In verschiedenen Bereichen des Marktes kann man entweder selbst die Verkaufsgespräche führen oder aber die Hilfe von Verkäufern in Anspruch nehmen, die vom Werbering organisiert sind und die man an besonderen Westen mit Aufdruck erkennt.  Diese übernehmen dann die Verkaufsverhandlungen und kassieren auch den Verkaufspreis. Dieser Service kostet nichts extra. Wenn ein Fahrrad verkauft wurde, bekommt man am Infostand später seinen Verkaufserlös ausgezahlt. Wichtig ist aber auf jeden Fall, dass jeder Anbieter für sein Fahrrad selbst haftet. Wenn man keine Lust zum Fahrradputzen hat, dann ist man auf der Fahrradbörse ebenfalls richtig. Gegen eine Spende übernehmen in diesem Jahre die Pfadfinder aus Geldern die für manchen lästige Arbeit und während man in Ruhe über den Markt bummelt, sorgen fleißige Hände dafür, dass das Rad sauber und fit in den Frühling starten kann. Eine besonders günstige Art an ein neues Fahrrad zu kommen ist die Verlosung des Werbering Geldern. Während des Tages gibt es für nur 50 Cent Lose des Werberings und als Preise winken unter anderem nagelneue Fahrräder der Firma Zweirad Hendrix und der Firma Grauthoff sowie andere schöne Dinge. Die Verlosung findet zum Abschluss der Veranstaltung gegen 15.30 Uhr statt. Der Werbering Geldern bedankt sich bei der Volksbank an der Niers als Hauptsponsor der Veranstaltung sowie bei den Sponsoren Sparkasse Krefeld, Diebels und den Autohäusern Reinemann und Minrath für die freundliche Unterstützung.

 

37ea5518ab

Am 22. März, also genau zwei Wochen vor Ostern präsentiert der Werbering Geldern passend zum ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres eine neue Veranstaltung mit dem Namen „Frühlingserwachen“. Auf dem Gelderner Marktplatz werden viele Produkte zum Thema Frühling präsentiert. Klar, dass man sofort an das Thema Blumen denkt. Schließlich ist es an der Zeit, das Blumenbeet oder den Balkonkasten zu bepflanzen oder aber die Wohnung mit österlichen Gestecken zu dekorieren. Dekorationen zum Osterfest gibt es jedoch auch in vielen anderen Facetten sowohl für die Wohnung als auch für den Garten oder Vorgarten. Beim Vorgarten denkt man spontan aber auch schon an neue Gartenmöbel oder Gerätschaften, die das Bearbeiten des Gartens erleichtern. Statt Blumenmarkt oder Ostermarkt gibt es in Geldern somit ein „Frühlingserwachen“ bei dem der Phantasie und den Produkten kaum Grenzen gesetzt sind. Klar, dass ein gastronomisches Angebot mit Speisen und Getränken nicht fehlen darf. Außerdem wird der Werbering auch für musikalische Unterhaltung sorgen. Von 12 bis 17 Uhr sind zudem die Geschäfte in der Gelderner Innenstadt zum ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres geöffnet. Für alle die, die an diesem Tage übrigens die sonst übliche Mobilitätsschau erwarten, sei verraten, dass diese Veranstaltung einen neuen Platz im städtischen Veranstaltungskalender bekommen hat. Sie wird zukünftig immer an dem Wochenende stattfinden, an dem auch das Reisemobilfest in Geldern ist, also am letzten Sonntag im April. In diesem Jahre wird das also der 26. April sein.


 


Als das Telefon schellte und sich Werbering Geschäftsführer Gerd Lange bei Christiane Perry in Veert meldete
und nach ihrem Ehemann Stefan fragt, da lag noch Skepsis in der Luft.   Spätestens aber, als verkündet wurde
„Herzlichen Glückwunsch! Sie haben in der Weihnachts-verlosung den Hauptpreis, eine Reise mit dem Glacier
Express durch die Schweiz gewonnen“, da wich die Skepsis der Freude! Stefan Perry, vielen Geldernern noch
als Englischlehrer bekannt, eilte auch schnell zur Sparkasse, wo die öffentliche Schlussziehung mit kostenlosem
Glühwein und Pöfferkes stattgefunden hatte und nahm freudestrahlend seinen Reisegutschein im Empfang. „Wir
haben den Zug schon einmal in der Schweiz gesehen. Da haben wir davon geträumt, auch einmal damit fahren zu
dürfen.“, so der Gewinner bei der Übergabe des Reisegutscheines, bei dem er gleich noch die Glückwünsche vom
Werbering, der Sparkasse Krefeld und der Stadt Geldern in Empfang nehmen konnte.

Der Werbering Geldern hatte gemeinsam mit der Sparkasse Geldern die Reise durch die Schweiz als Hauptpreis der
Weihnachtsverlosung ausgelobt. Neben dem Hauptpreis konnten sich weitere  rund 350 weitere Gewinner über
Einkaufsgutscheine im Wert zwischen 10 und 50 Euro freuen, die von den insgesamt rund 90 an der Verlosung
beteiligten Werbering-Mitgliedsgeschäften  zur Verfügung gestellt worden waren. Alle Gewinner wurden schriftlich
benachrichtigt.
   

7f1ff20ead

 

vlnr.: Rolf Pennings (stellvertretender Bürgermeister),
Karla Leurs (Werbering-Vorsitzende), Gewinner
Stefan Perry, Jakob Janssen (Sparkasse Krefeld) und
Gerd Lange (Werbering-Geschäftsführer).